Windach am Ammersee: Absolventen von „WennHeldenReisen“stellen aus

Vier Fotografen zwischen Bayern und dem hohen Norden arbeiten gerade auf Hochtouren: Der zweite Jahrgang von WennHeldenreisen (und damit auch die Autorin dieses blogs) bereitet seine Abschlussausstellung im bayrischen Windach vor.

Zur Vernissage am 18. Mai werden die ganz unterschiedlichen Arbeiten zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt, denn wir Fotografen selbst wissen auch nicht, was unsere Kollegen mitbringen werden. Einen Vorgeschmack werde ich aber demnächst auf diesem blog präsentieren!

Ausstellungsort ist die „Alte Klostermühle“ in Windach, westlich von München. Exklusiv für die Ausstellung wird das charakteristische Gemäuer von uns mit Licht und Hängungsmöglichkeiten für die Bilder ausgestattet.

Ende einer Reise?

Damit gehen auch für mich zwei aufregende Jahre Heldenreise zu Ende, über die ich hier im blog berichtet habe, mit allen Highlights, Aha-Momenten, Höhen und Tiefen einer künstlerischen Auseinandersetzung. Ein Schlusspunkt ist damit nicht gesetzt, im Gegenteil! Ich habe so viel mitgenommen….

Momentan feile ich mit Carmen, meiner Dozentin und Coachin noch am Ergebnis der letzten Etappe. Es bleibt spannend für uns beide bis zum letzten Moment!!

Vernissage am 18.05.2019

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag um 17.30 sind alle vier Fotografen anwesend und laden die Besucher herzlich ein zu Bildern, Getränken und ein bißchen Party!

Die Dozenten von „WennHeldenReisen“ kommen mit ihrem berühmten „WennHeldenReisen“-Mobil angereist und informieren Interessenten über die Akademie.

Die Ausstellung läuft bis zum 02. Juni 2019 und ist jeweils Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet.

Eine Antwort auf „Windach am Ammersee: Absolventen von „WennHeldenReisen“stellen aus“

  1. Hallo Bettina,
    Dir und den anderen Reisenden noch viel Erfolg bei der Umsetzung der letzten Ideen.
    Da meine Anreise zur Ausstellung zu weit ist, fände ich es schön, als Heldenreisenderinteressent, wenn zumindestens ein Teil
    Eurer Ergebnisse hier im Blog zu sehen wäre.
    Es ist natürlich klar, das das gezeigte nur Bruchteile Eurer gemachten Heldenerfahrung zeigen kann.
    Ich wünsche allen eine lichtvolle Zeit.
    Michael

Schreibe einen Kommentar zu Michael Westerhaus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*