Die Essenz

Zwei auf einen Streich:  Ein Diptychon

Die letzte Aufgabe: Erstelle ein Dyptichon, zwei korrespondierende Bilder, in einem Rahmen zusammengefasst, Thema und Ausführung frei. Jeder von uns bekommt einen Coach für den Nachmittag an die Seite, zur Hilfestellung, Bildbesprechung, zur anschließenden Auswahl der Ergebnisse…..

Noch einmal streifen wir zwischen Böötchen und Stegen herum, betrachten mit unseren Kameras Wasser und Himmel, Holz und Stein…… diesmal haben wir so viele Versuche wie wir wollen. Fast schade; Fotos in begrenzter Anzahl zu machen, war geradezu befreiend….auch ein Gegenpol zu sonstigen Gewohnheiten im digitalen Nirwana……

 Endgültig wachsen mir all die Anregungen, Vorträge, Impulse der letzten Tage über den Kopf hinaus. Ich bin so angefüllt mit Gedanken,  Rückblicken, Übungen, dass ich kein vernünftiges Foto mehr machen kann…. Das lange Gespräch mit Jürgen auf der Bank in der Sonne hilft sortieren, gibt aber noch mehr Input 🙂
Und jetzt?
Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, morgen um diese Zeit mit so weltlichen Dingen wie Arbeit und Alltag konfrontiert zu werden. Mein Schädel brummt. So beherrschend war die Auseinandersetzung mit unseren fotografischen, künstlerischen Themen der vergangenen Woche, die Auseinandersetzung mit uns selbst, mit unserer eigenen Wahrn… uups
Martin der Wunderkoch macht den Abschied auch nicht leichter, es schmeckt noch einmal außergewöhnlich, besonders, köstlich……

Auswertung

Brigittes Bild finde ich so schön, dass ich es am liebsten mitnehmen würde. Toll zu sehen, wie die Umsetzung funktioniert hat. Ich werde wohl noch ein bißchen länger brauchen, alle Ergebnisse der letzten Woche zu sortieren, immer wieder in Erinnerung zu rufen, die für mich wichtigen Inputs in meine Art des Fotografierens aufzunehmen, aber ich merke schon jetzt, dass sich das Sehen, der Umgang mit meiner (Foto)-Umwelt verändert. Jetzt bin ich erstmal sehr gespannt, welche Aufgabe mich für die nächsten Wochen erwartet… bis dahin gehe ich vielleicht mal raus und mache ein zwei Bilder, meine Magnolie blüht gleich auf……

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*